Tag des jüngsten Gerichts

Seit 2015 schmieden «Obsidian Black» Heavy Metal nach ihren eigenen Vorstellungen. Stets inspiriert vom New Wave of British Heavy Metal der 1980er Jahre. 2020 erscheint ihr stimmungsvolles und gleichzeitig eindringliches Debüt «Change the World», das den Nerv der Zeit trifft. Ein Werk mit Tiefgang und ein Appell an unser Gewissen. Classic Metal geformt aus Emotionen, gehärtet durch Lebenserfahrung, veredelt mit Leidenschaft. Jetzt ist ihr zweiter Streich da: Die 5-Track EP «Judgement Day», die dem Debüt um nichts nachsteht.

Cover EP Judgement Day

Judgement Day

1. Lost Life in a Beautiful Storm

4:23

2. Judgement Day

5:16

3. Lights in the Dusk

4:00

4. Gates of Babylon

3:46

5. Fall of the Dragon

3:28

Latest news

Bei Obsidian Black ist immer was los. Hier findet Ihr Lesenswertes aus dem Bandalltag, Erlebnisse und Erfahrungen im Studio und vieles mehr. Auch Reviews über Releases oder Presseberichte können hier nachgelesen werden.

New videoclip

Discography

2016 – Ein Jahr nach Bandgründung – erscheint die in Eigenregie produzierte Demo EP «Lights in the Dusk». Mit ihr gibt das Quintett seine musikalische Stossrichtung bekannt, hin zum klassischen Metal. Schon ihr Erstling enthält die Zutaten, die typisch für die Kompositionen der Band werden sollten. Spätestens seit ihrem offiziellen Debüt «Change the World» (2020) sind Obsidian Black in der Schweizer Metal Untergrundszene ein Begriff. Jetzt ist das mit Spannung erwartete Nachfolgewerk da: «Judgement Day». Es knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und verspricht weiterhin traditionellen und kurzweiligen New Wave of British Heavy Metal aus Schweizer Feder.

Demo EP «Lights in the Dusk» (2016)
Change the World
Cover EP Judgement Day